Wie funktioniert's?

Eckart Witzigmann, Heinz Reitbauer, Heiner Finkbeiner, Ewald Plachutta und Nils Henkel ... Sie alle sind Wegweiser der Gastronomie und Hotellerie. Und deshalb auch mit dem begehrten Titel LEADER OF THE YEAR ausgezeichnet. Durch den von ROLLING PIN ins Leben gerufenen Award werden die besten und kreativsten Branchenvertreter aus Österreich und Deutschland für ihr Engagement geehrt und bekommen jene mediale Aufmerksamkeit, die ihren Verdiensten und Leistungen gerecht wird.


Es liegt in Ihrer Hand.
Sie persönlich entscheiden, wer nominiert wird!

Voten Sie JETZT Ihren LEADER OF THE YEAR, der Sie und ihre Kollegen mit kreativen Ideen motiviert und neue Möglichkeiten aufzeigt. Nominierungsphase Begründen Sie einfach in kurzen Sätzen, warum der Nominierte den Titel LEADER OF THE YEAR in seiner Kategorie verdient hat.


Juryvoting

Das Juryboard erhält eine Zusammenfassung über die drei Meistnominierten pro Kategorie. Jedes Jurymitglied entscheidet sich dann autonom pro Kategorie für seine Nummer 1, 2 und 3. Die Wertung erfolgt nicht im Plenum, so wird eine gegenseitige Beeinflussung der Mitglieder des Boards ausgeschlossen.


Die Galanacht

Vor dem Öffnen des Kuverts kennt nur eine Handvoll die Namen derjenigen, die in den unterschiedlichen Kategorien den prestigeträchtigen LEADERS OF THE YEAR-Award verliehen bekommen. Die prunkvolle Gala ist dabei ein elitärer Branchentreff, da neben den jeweils drei Nominierten ausschließlich geladene Gäste wie die ehemaligen Gewinner und Repräsentanten der Titelsponsoren vertreten sind.